Das grüne Klassenzimmer – unser Schulgarten

Folgt uns auf unserem grünen Weg … März 2022 – Update

Nach den langen Wintermonaten strahlte die Sonne im März schon einige Male. Genug, um endlich wieder im Schulgarten aktiv zu werden. Die Schüler*innen gruben die Beetflächen um und erste Samen wurden zum Vorziehen in Töpfe gepflanzt. Auch der Baumschnitt war bei einigen Schülern sehr beliebt. Dabei fiel auf, dass man eine ordentlich ausgebildete Armmuskulatur benötigt. Auch die ersten Frühblüher, Schneeglöckchen und Krokusse, dienten als Anschauungsobjekt, um den Blütenaufbau zu wiederholen und Zeichnungen anzufertigen. Ein gelungener Start in die Gartensaison!
F. Wottka

  • Das Gründungsteam des Schulgartenprojektes im Juni 2021

Oktober 2021: Es ist viel passiert im und für den Schulgarten.

Anfang Oktober trafen sich die Schulgartenhauptverantwortlichen mit Herrn Stelter von der JOBEGA Handels- und Produktionsgesellschaft mbH. Das Partnerunternehmen versorgt unsere Schule schon seit langem kostenlos mit Holz für den AWT-Unterricht. Wir haben uns dort nach einem geeigneten Gartenhäuschen umgesehen und sind auch fündig geworden. Zusätzlich zum Angebot haben wir auch gleich noch eine interessante Werksführung erhalten, um zu sehen wie das Häuschen produziert wird. Gern werden wir für die Zukunft das Angebot wahrnehmen und auch mit unseren Kursen in den Betrieb “schnuppern“.

Am 15. Oktober gab es einen weiteren Aktionstag. Ein großer Dank an Herrn Totzeck und Herrn Ballschmieter, die uns beim Fällen toter Bäume unterstützen.

Die Äste konnten wir sogleich bei einem großen Lagerfeuer verbrennen und auch die baufällige Hütte wurde voller Tatendrang und Körpereinsatz eingerissen. Bei leckerer Wildbratwurst und Baguette mit Tomatenbutter wurde dem Knistern des Feuers gelauscht. Ein herzlicher Dank von uns an Frau Steffen, Herrn Landrock und Herrn Wohlt.

Ein paar Tage nach dem Aktionstag wurde eine weitere Tanne abgenommen, bei der Entsorgung unterstütze uns der städtische Bauhof. Ein Dank auch an diesen zuverlässigen Partner.

Auch die Schüler:innen der einzelnen Kurse waren sehr fleißig. So haben sie Rasen gemäht, alte Kantensteine ausgegraben, Platz für einen künftigen Weg geschaffen, den Bauwagen grundiert und erste Ideen für die Schulgartenbeschilderung zu Papier gebracht.


 

Liebe Eltern, liebe Freunde und Förderer der neuen friedländer gesamtschule,
im Schuljahr 2021/2022 startet das Projekt Schulgarten an der nfg. Um unseren Schülerinnen und Schülern ein nachhaltiges, ökologisches und naturverbundenes Bewusstsein mit auf den Weg zu geben, ist Ihre Hilfe gefragt! Mit Fördergeldern des Landes Mecklenburg-Vorpommern können wir rechnen, jedoch erst im nächsten Jahr.

Damit die Arbeit im Schulgarten zeitnah starten kann, bitten wir Sie um:

  • Materialspenden z.B. Pflanzensamen oder auch Gartenarbeitsgeräte jeglicher Art. Dies können selbstverständlich ausrangierte Geräte sein.
  • Baumaterialien, gerne Restposten jeglicher Art, die sich zum Beispiel für das Errichten von Beeteinfassungen, Nisthilfen oder Steinmauern eignen.

Kleine Sachspenden können Sie gern Ihren Kindern mitgeben. Wir sammeln diese im Biologievorbereitungsraum R 238. Sollten Sie größere Mengen an Baumaterial übrig haben, so melden Sie sich gern unter der angegebenen E-Mailadresse (schulgarten@nfg24.de)

Wir bedanken uns für Ihre tatkräftige Unterstützung und werden Ihre Namen/Firma auf Wunsch selbstverständlich auf unserer Homepage veröffentlichen.

Herzliche Grüße,
die Gründungsmitglieder des Arbeitskreises Schulgarten
Fr. Kleinwächter und Fr. Wottka, Biologielehrerinnen sowie
Fr. Köhler, Fr. Petzold, Fr. Totzeck, Elternratsvertreterinnen